HOME        STANDORT        KONTAKT

ZÜRICH WC

Projekt:
Projektleiter:
Besteller

Utoquai / Seefeldbereich

Ernst Angstmann

Stadt Zürich, AfH

Lindenhofstr. 21, 8021 Zürich

Technische Daten:

 

Aussenmasse:
Innenhöhe:

Doppelboden:

Transportgewicht:

Lüftung:

5.72 x 2.77 x 4.37m (l.b.h)

3.9m (0.9 + 3)

Hohlraum 90cm

Sockelmodul 15 To

Ablüftanlage 240m3/h

 

Anlagebeschrieb:

Die architektonisch äusserst anspruchsvollen, technisch komplexen Infrastrukturbauen wurden vom Architekturbüro René Stoos, Arch. ETH / SIA, 5200 Brugg im Rahmen eines Wettbewerbs für die Stadt Zürich entworfen. Die Toilettenanlage besteht aus einem Sockel- und Aufbaumodul, wobei das Sockelmodul aus Beton Pc 350 gegossen und innen gedämmt ist. Hingegen ist das Aufbaumodul als gedämmte Leichtbaukonstruktion konzipiert. Die Fassade wurde bei Tür- und Oblichtfront in Edelstahl, bei allen anderen Fronten in Glas mit Hinterlüftung ausgeführt. Die realisierten Bauten stellen eine neue Generation in der Planung und Umsetzung von Toilettengebäuden dar.

 

Bauablauf:

Nach der Auftragserteilung am 7. Dez. 2006 wurden folgende Meilensteine eingehalten:

Produktion 29. Jan. 07

Liefer- u. Versetzarbeiten 10. Apr. 07

Bauabnahme 10. Mai 07

 

Job-Report Download als PDF